Schießstand:
Mi: 18:00 - 20:00 Uhr (Jugendtraining)
Sa: 14:00 - 20:00 Uhr
So: 09:00 - 12.00 Uhr

Bogenschießen:
Do: 18.00 - 20.00 Uhr
Sa: 14:00 - 17:00 Uhr (nach Vereinbarung)
So: 09:00 - 12:00 Uhr (nach Vereinbarung)

Vereinsgaststätte
Sa: 14:00 - 20:00 Uhr
So: 09:00 - 13:30 Uhr und 17:00 - 19.00 Uhr
  Start > Presse > Archiv >   
Aktuelles
Vereinsportrait
Termine
Bogenschießen
Segeltörn
Jugend
Presse
Archiv
Montagskicker
Kontakt
Links
Downloads
Impressum
 

Vereinsausflug der Schützengilde Betzingen e.V. vom 28-29.09.2013 in den Spessart / Odenwald

In den Spessart führte der diesjährige Vereinsausflug die Schützen aus Betzingen am 28./29 September 2013.

42 Mitglieder starteten mit Karl-Heinz unserem Stammbusfahrer bei schönem Wetter pünktlich vom Kemmlerplatz. Die Fahrt ging über Karlsruhe, Aschaffenburg nach Bad Orb. Unterwegs genoss man eine Pause mit zünftigem Vesper und Getränken, was bei Allen guten Anklang fand. Wie immer hat das Organisationsteam alles wunderbar vorbereitet. Gut gestärkt ging es weiter nach Bad Orb. Dort gab es an diesem Tag einen traditionellen Landfrauenmarkt zu besichtigen, auf dem regionale Produkte angeboten wurden. Ebenso interessant waren der Kurpark mit der Saline und die Besichtigung der Innenstadt. Bei strahlendem Wetter konnte dort auch noch der eine oder andere Biergarten zum Mittagessen aufgesucht werden. Nach diesem interessanten Zwischenstopp ging es zum ersten Höhepunkt des Ausfluges nach Flörsbachtal-Lohrhaupten. Bei einer kurzweiligen 3- stündigen Planwagenfahrt durch den Spessart (einem der größten zusammenhängenden Waldgebiete Deutschlands) gab es auf halben Weg einen Räuberüberfall. Die Mannschaft konnte sich nur durch ein Ritual wieder aus der „Gewalt“ der Räuber befreien. Es musste liegend aus einem Trichter ein Räuberschnaps getrunken werden, daraufhin bekam man einen Rußstempel auf die Wange, der als Freikarte für die Weiterfahrt galt.

Mit guter Laune und fröhlichen Liedern ging es dann wieder zurück zum Ausgangspunkt. Danach bezogen wir Quartier in Frammersbach, einer der ältesten Ansiedlungen im Spessart, welche bis zur Industrialisierung durch ihr Fuhrmannswesen bekannt wurde. Im Hotel Spessartruh konnte dann bei Abendessen und fröhlicher Musik bis spät in die Nacht getanzt und gelacht werden.

Nach einem ausgiebigen Frühstück am Sonntagmorgen ging es zum nächsten Höhepunkt durch den Spessart und Odenwald nach Miltenberg. Das sehr gut erhaltene mittelalterliche Stadtbild lud zu einem ausgiebigen Stadtbummel ein. Bei einem Mittagessen im ältesten Gasthaus Deutschland „Riesen“ blieb kein Wunsch offen.

Ein Schifffahrt auf dem Main nach Freudenberg und zurück rundete bei strahlendem Sonnenschein den schönen Nachmittag ab. Auch der schönste Ausflug geht mal zu Ende und so musste man die Rückfahrt über Wertheim Bronnbach mit Besichtigung der Zisterzienserabtei Bronnbach antreten. Danach wurde noch fürs Abendessen im Weingut Seeger Halt gemacht. Die Erlebnisgastronomie im Blockhaus war ein gebührender Abschluss dieses gut gelungenen Ausflugs. Kurz vor Betzingen bedankte sich Vorstand Rainer Haap bei den Familien Dinkel und Banaski für die aufwendige und hervorragende Organisation, die keine Wünsche offen ließ, bei dem Busfahrer für die gute und sichere Fahrt und bei allen Mitgliedern für ihre Teilnahme. Alle waren sich einig, dass weiterhin Ausflüge in dieser Form durchgeführt werden sollen und freuen sich schon auf den nächsten im Jahr 2014.

 

Christiane Strobel