Schießstand:
Mi: 18:00 - 20:00 Uhr (Jugendtraining)
Sa: 14:00 - 20:00 Uhr
So: 09:00 - 12.00 Uhr

Bogenschießen:
Do: 18.00 - 20.00 Uhr
Sa: 14:00 - 17:00 Uhr (nach Vereinbarung)
So: 09:00 - 12:00 Uhr (nach Vereinbarung)

Vereinsgaststätte
Sa: 14:00 - 20:00 Uhr
So: 09:00 - 13:30 Uhr und 17:00 - 19.00 Uhr
  Start > Presse > Archiv >   
Aktuelles
Vereinsportrait
Termine
Bogenschießen
Segeltörn
Jugend
Presse
Archiv
Montagskicker
Kontakt
Links
Downloads
Impressum
 

54. Betzinger Pokalschießen 2014

Die Sieger: Die Wanderpokalsieger, hinten v.l.n.r. Sebastian Häberle, Verena Fundinger, Christiane Strobel, Dorothea Loebl, Sabine Stoll, Doris Sauer, Sabine Schmid, Dietmar Wandel, vorne v.l.n.r. Carmen Hessner, Elisabeth Kapche

Brückentag, Schulferien und herrliches Sommerwetter. Trotzdem fanden 83 treue Freizeitschützen den Weg zum traditionellen Pokalschießen der Betzinger Vereine, Gruppen und Stammtische, welches am letzten Wochenende zum 54. Mal mit dem Kleinkalibergewehr auf 50 Meter im Liegendanschlag ausgetragen wurde.

Mit 22 Teilnehmern stellte die Abteilung Freizeitsport des TSV Betzingen  wieder die stärkste Gruppe. Die Kräuterhexa waren mit 15, das Möhrenköpfle mit 11 und die  freiwillige Feuerwehr mit jeweils 10 Schützen vertreten.

Die angetretenen 35 Damen und 48 Herren bildeten insgesamt 16 Mannschaften. Die erste Mannschaft des TSV Betzingen holte sich zum zweiten mal in Folge den Wanderpokal mit den Schützen Sabine Schmid, 93 Ringe, Frank Schmid, 92 Ringe, Dietmar Wandel, 92 Ringe  und Lukas Schmid, 91 Ringe, also insgesamt 368 Ringe. Mit einem Blitzstart von null auf Platz zwei folgte das neu gegründete Team der Rifle Ladies mit 355 Ringen (Carmen Hessner, 91 Ringe, Elisabeth Kapche, 89 Ringe, Christiane Strobel, 88 Ringe, und Doris Sauer, 87 Ringe), welches sich jetzt schon vorgenommen hat, im nächsten Jahr nur einen bescheidenen Platz besser zu werden. Den dritten Platz belegte die erste Mannschaft der Kräuterhexa (Sebastian Häberle, 93 Ringe, Rosalinde Banaski, 87 Ringe, Thomas Schmauder, 87 Ringe, und Nicole Herrmann, 87 Ringe) mit insgesamt 354 Ringen.

In der Einzelwertung wurde zwischen Damen und Herren getrennt gewertet. Hier belegten bei den Damen Sabine Schmid (TSV Freizeitsport) mit 93 Ringen den 1. Platz, gefolgt von Carmen Hessner (Rifle Ladies), 91 Ringe und Isabell Grübl (TSV Freizeitsport),  90 Ringe.

Bei den Herren belegte Sebastian Häberle (Kräuterhexa) mit 93 Ringen den 1. Platz, gefolgt von Dietmar Wandel (TSV Freizeitsport), 92 Ringe und Frank Schmid (TSV Freizeitsport), ebenfalls 92 Ringe, aber weniger 10er.

Für das leibliche Wohl wurde wie gewohnt von dem Wirtsteam um Carmen und Andreas Hessner bestens gesorgt, wobei unser Grillmaster Michael Bader den heißesten Platz „in“ der Sonne hatte. Oberschützenmeister Timo Schenk bedankte sich bei den Anwesenden für Ihre Teilnahme und den Helfern im Wirtschafts- und Schießbereich für ihre gute Arbeit.

23.06.2014 Jean-Pierre Loebl (JPL)