Schießstand:
Mi: 18:00 - 20:00 Uhr (Jugendtraining)
Sa: 14:00 - 20:00 Uhr
So: 09:00 - 12.00 Uhr

Bogenschießen:
Do: 18.00 - 20.00 Uhr
Sa: 14:00 - 17:00 Uhr (nach Vereinbarung)
So: 09:00 - 12:00 Uhr (nach Vereinbarung)

Vereinsgaststätte
Sa: 14:00 - 20:00 Uhr
So: 09:00 - 13:30 Uhr und 17:00 - 19.00 Uhr
  Start > Presse >   
Aktuelles
Vereinsportrait
Termine
Bogenschießen
Segeltörn
Jugend
Presse
Archiv
Montagskicker
Kontakt
Links
Downloads
Impressum
 

Betzinger Senioren-Luftgewehr-Revival nach langer Pause

Die Sieger: v.l.n.r. Walter Fausel, Anton Kalab und Wilfried Krömer

Ein Weinberg in Metzingen, zwei Schützen beim Wandern, drei Worte: "das machen wir!". Bei einer zufälligen Begegnung während einer Wanderung in den Metzinger Weinbergen beschlossen Fritz Pfingsttag von der Schützengilde Betzingen und Karl-Heinz Hinterleiter von der Schützengilde Nürtingen eine seit über 20 Jahren nicht mehr gepflegte Tradition wieder aufleben zu lassen. Damals trafen sich Schützen der Schützengilde Betzingen, der Schützengilde Nürtingen und teilweise der Schützengesellschaft Tübingen regelmäßig auf den jeweiligen Schießanlagen zu einem geselligen Freundschaftsschießen. Kurzerhand wurde ein "Revival" beschlossen und somit trafen sich am 29. Dezember in Betzingen zehn Schützen zu einem Luftgewehr-Auflagenschießen. Die angetretenen Senioren der SGi Nürtingen sind erfahrene und begeisterte Auflagenschützen, eine neue Disziplin, die in Betzingen noch nicht im Veranstaltungskalender zu finden ist. Dennoch konnten wertvolle Tipps weitergegeben und Erfahrungen ausgetauscht werden. Den Wettbewerb, aus einer Kombination von Serie und Tiefschuss bestehend, konnte Anton Kalab für sich entscheiden und den von Karl-Heinz Hinterleiter gestifteten Wanderpokal für ein Jahr entgegennehmen. Mit acht Punkten (5 Punkte aus der Serie - d.h. beeindruckende 295 von 300 Ringen - und einem 3-Teilen) platzierte er sich vor Wilfried Krömer, der ihm knapp mit zehn Punkten (3 Punkte aus der Serie ‑ 297/300 Ringe - und einem 7-Teiler) auf Platz zwei folgte. Den dritten Platz  belegte Walter Fausel mit 19 Punkten (4 Punkte aus der Serie - 296/300 Ringe - und leider nur einem 15-Teiler); alle drei Schützen von der SGi Nürtingen. Dieses Revival war sehr erfolgreich und wird wieder in den Veranstaltungskalender der Teilnehmende Verein aufgenommen. (JPL)